Metallurgische nagel

Gegenwärtig beschäftigt sich die Metallurgie nicht nur mit den Prozessen der plastischen Umformung und Gründung, sondern beschäftigt sich auch mit der Untersuchung von Gruppen auf Makroebene. An diesem Punkt wird normalerweise an metallographischen Mikroskopen geforscht.

Mikroskopie ist etwas, das vor einigen hundert Jahren aufgetaucht ist. Erst vor kurzem begannen verschiedene Methoden der Mikroskopie die Metallurgie zu sein. In letzter Zeit werden sie während eines Buches mit Engineering-Produkten benötigt. Heutzutage sind metallographische Mikroskope am begehrtesten in diesem Bereich, der unter anderem zur Suche nach Metallflecken oder mehr ihrer Durchbrüche verwendet wird. Dies ist eine Bildgebungstechnik, die an undurchsichtigen Proben durchgeführt wird. Metallographische Mikroskope umfassen unter anderem Elektronenmikroskope, die die Struktur im Atomstadium beobachten, und Lichtmikroskope, die sich durch eine geringere Vergrößerung auszeichnen. Beobachtungen, die mit diesen Geräten durchgeführt werden, sind sehr wichtig, da wir dadurch verschiedene Arten von Mikrorissen im Material oder am Anfang finden können. Es ist auch möglich, den Phasenanteil und die genaue Bestimmung der einzelnen Phasen zu berechnen. Dank dessen können wir auch die Anzahl und Art der Einschlüsse sowie viele andere wichtige Komponenten aus dem Artikel der metallurgischen Sicht bestimmen. Beispielsweise führen mikroskopische Beobachtungen des neu geschaffenen Materials häufig zu einer spezifischen Beobachtung der Materialstruktur, wodurch wir in der Perspektive viele unerwünschte Fehler vermeiden können.

Der Einsatz von metallographischen Mikroskopen ist sehr wichtig, da wir dadurch schnell Materialfehler finden können. Es muss jedoch daran erinnert werden, dass der Service für diese Art von Möbeln schwierig ist. Von diesem Beginn an sollten nur qualifizierte Personen Tests durchführen.